Reiseführer

Wohin man geht & was zu sehen ist

Valle Verzasca & Damm

Das zauberhafte jadegrüne Wasser des Flusses Verzasca fließt friedlich über glatt geschliffene Felsen und passiert die malerischen Doppelbögen der Ponte dei Salti in Lavertezzo. Folgen Sie dem Fluss talabwärts und Sie werden wunderbare abgenutzte Felsenformen und natürliche Whirlpools finden, und der Weg nach Brione beherbergt 17 Kunstwerke. Widerstehen Sie nicht – springen Sie rein! Die Verzasca-Staumauer am Lago di Vogorno am Eingang des Tals ist der Ort, an dem James Bond einst an einem Gummiseil befestigt 220 Meter weit sprang. Ausnahmsweise kann das Kopieren empfohlen werden! Der “007 Bungee Jump”- dauert genau 71/2 Sekunden – nehmen Sie sich länger Zeit, um Ihr wohlverdientes Bad im Lago Maggiore zu genießen. Quelle – Mehr lesen

Bilder und Instagram zur Verfügung gestellt von:Alessandro Cipriano

Verzasca Dam, Ticino
Valle Verzasca, Ticino
Verzasca Dam, Ticino
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Alessandro Cipriano (@thealessandrocipriano)

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Alessandro Cipriano (@thealessandrocipriano)

Touristische Informationen & Downloads

Unter diesen Links können Sie verschiedene Flyer mit Reisetipps im Tessin herunterladen. In der heutigen Zeit ist man online verbunden und hat
schneller die Informationen, die man sucht.

Ticino.ch
Ascona-Locarno
Region Bellinzona
Lugano Region

Gästekarte | Guest Card
Beim Einchecken erhalten Sie eine Gästekarte, die für die ganze Familie
oder Ihre Freunde gültig ist.

Rabatte und Vorteile in und um Bellinzona

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Alessandro Cipriano (@thealessandrocipriano)

Restaurants, unsere Empfehlung


Entfernungen mit dem Auto

Tenuta Casa Cima-Locarno                     15.8km            17 Min.

Tenuta Casa Cima-Ascona                      16.0km            16 Min.

Tenuta Casa Cima-Bellinzona                  7.7km              13 Min.

Tenuta Casa Cima-Verzasca Dam           10.1km            16 Min.

Tenuta Casa Cima-Valle Maggia            30.9km            37 Min.

Tenuta Casa Cima-Ponte Brolla             19.5km            23 Min.

Tenuta Casa Cima-Lugano                      33.0km            35 Min.

Tenuta Casa Cima-Milano                       106km             1 hr 32 Min.

More

Interessante Orte

Valle Maggia, Ponte Brolla

Eine Region von außergewöhnlicher Schönheit, die sich vom Lago Maggiore (Ascona, Locarno) durch die Alpen schlängelt. Ein Tal, in dem Natur, Kultur, Emotionen und Geschmack perfekt zusammenkommen: Vallemaggia, das magische Tal. Hier können Sie wandern, in der Maggia schwimmen, ein abenteuerliches Erlebnis. Mehr lesen

Fahren Sie mit der Standseilbahn auf den Monte Brè

Der Monte Brè, dessen markanter Kegel sich am nördlichen Ende von Lugano erhebt, ist über eine schmale Straße, Wanderwege oder mit einer Standseilbahn auf seinen 933 Meter hohen Gipfel zu erreichen. Neben einer Aussichtsterrasse finden Sie hier zwei Restaurants. Am Osthang liegt das Dorf Brè, eine kleine Siedlung mit traditionellen Häusern im Tessiner Stil, die bei Künstlern sehr beliebt ist. Mehr lesen

SHOPPING? FOXTOWN FACTORY STORES

Der Tempel der Eleganz und des Luxus mit 160 Geschäften mit Preisnachlässen von 30 bis 70% das ganze Jahr über, befindet sich in Mendrisio, nur 50 km von Mailand entfernt. Schauen Sie mal

Mendrisiotto

Pittoreske Dörfer mit ursprünglichen Steinhäusern, rebenüberwucherte Hügel und geheimnisvolle Täler – die südlichste Ecke der Schweiz ist ein Abenteuerland der Extraklasse. Mehr dazu

Morcote

Das ehemalige Fischerdorf Morcote liegt am Ufer des Luganersees und ist zweifellos einer der meistfotografierten Orte im Tessin. Nicht umsonst wurde das malerische Morcote 2016 zum schönsten Dorf der Schweiz gewählt. Ein Besuch bei der Kirche Santa Maria del Sasso, Palazzo Paleari, Park Scherrer, den Hafen von Morcote oder die Burgvon Morocote liegt auf 475 m über Meer am Hang des Monte Arbostora. Ein Beusch lohnt sich definitiv. Am Abend geniessen Sie ein Abendessen direkt am See, sehen Sie hier eine Liste mit diversen Restaurants.

Monte Salvatore-Lugano

Der Monte San Salvatore bietet nicht nur einen herrlichen Panoramablick, sondern auch zahlreiche Wanderrouten. Hausberg von Lugano – der markante Zuckerhut San Salvatore im Süden der Stadt bietet eine vielfältige 360° Sicht über den See, weit in den Süden und zu den Hochalpen im Westen. Die Standseilbahn zum Symbolberg von Lugano startet in Lugano-Paradiso. Schauen Sie auf der Webcam!

Swissminiature

Die Swissminiatur ist das grösste Miniatur-Freiluftmuseum in der Schweiz.
Der Park liegt in Melide am Ufer des Luganersees, umgeben von der beeindruckenden Bergkulisse des Monte Generoso, des Monte San Salvatore und des Monte San Giorgio; letzterer zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe.
Geniessen Sie eine Auszeit in einer harmonischen, natürlichen Umgebung. Hereinspaziert!

Splash & Spa, Spass und Relax

Splash & Spa, der Wasserpark in Rivera mit seinem eleganten SPA verfügt über eine originellen Struktur, erstreckt sich über eine Fläche von14‘000 m2, ist an 365 Tagen (11.00 – 21.00 Uhr) im Jahr geöffnet und mit der Bahn wie mit dem Auto leicht erreichbar. Das zukunftsweisende Projekt, das viel Wert auf einen minimalen ökologischen Fussabdruck legt, wird aufgewertet aufgrund seines ausgeklügelten Beleuchtungssystems, das nachts besonders eindrücklich ist. Der Wasserpark ist in zwei verschiedene Sparten aufgeteilt, die sich Erholung, Spass und Wohlbefinden widmen. Eitrittspreise und Webeite!

 

Santa Maria degli Angioli

Die Kirche eines ehemaligen Klosters, Santa Maria degli Angioli, liegt mit Blick auf den See am Ende von Luganos modischster Einkaufsstraße. Im Inneren befindet sich einer der beeindruckendsten Kunstschätze des Tessins, eine ganze Wand, die von einem einzigen Fresko bedeckt ist, dem Meisterwerk von Bernardino Luini aus dem frühen 16. Jahrhundert, das die Passion und Kreuzigung darstellt. Mehr lesen

Unesco Schlösser Bellinzona

Die drei Burgen von Bellinzona gehören zum UNESCO-Welterbe und sind eine Erkundung wert. Bellinzona war eine wichtige Festung als Treffpunkt dreier wichtiger Nord-Süd-Routen über die Alpenpässe St. Gotthard, San Bernardino und Lucomagno. Alle drei konnten in der Vergangenheit durch eine Schranke über die Straße bei Bellinzona geschlossen werden, was dem Ort über Jahrhunderte eine strategische Position verlieh. Mehr lesen

Bellinzona Altstadt

Auch die Altstadt Bellinzona’s, eine der authentischsten des Tessins, und die Kirche Santa Maria delle Grazie aus dem 15. Jahrhundert, die ein herrliches Renaissance-Fresko bewahrt, das sich über eine ganze Mauer erstreckt, sind immer einen Besuch wert. Am besten besuchen Sie die Stadt am Samstagmorgen, wenn der lebhafte und bekannte Wochenmarkt stattfindet, auf dem die beste Auswahl an Tessiner Gastronomieprodukten angeboten wird. Tauchen Sie in die Tessiner Kultur ein, verwohnen Sie Ihrne Gaumen mit tratiiopnellen Delikatessen aus der Region.

Brissago-Inseln – Botanischer Garten

Die Brissago-Inseln bilden den Botanischen Garten des Kantons Tessins. Die kleinere Insel (oder Isola di Sant’Apollinare) ist von einer spontanen Vegetation bedeckt, die vorwiegend insubrischer Herkunft ist und in ihrem natürlichen Zustand belassen wird. Auf der Isola Grande (oder Isola di San Pancrazio), die dem Publikum seit 1950 offen steht, wurden vor allem Pflanzen subtropischen Ursprungs der nördlichen und südlichen Hemisphäre gepflanzt. 1885 hat die Baronin Antoinette Saint-Léger die Inseln zu ihrem Wohnsitz gewählt und häufig Maler, Bildhauer, Musiker und Schriftsteller eingeladen. Die grosse Insel wurde zu einem exotischen Garten. Mehr lesen

Einen Ausflug mit der Seilbahn auf den Monte Tamaro, ein einzigartiges Erlebnis.

Monte Tamaro, ein alpines Erlebnis, nur ein Katzensprung von der Stadt und auf einer Höhe von 1503 Metern. Eine einmalige Szenerie: die Hügellandschaft der Voralpen, die glitzernden Seen, die verschneiten Gipfel der Alpen. Mehr dazu

Madonna del Sasso, Wallfahrtskirche

Nicht weit weg vom Stadtzentrum Locarno’s, befindet sich die Madonna del Sasso. Der heilige Berg der Madonna del Sasso Orselina ist einer der bedeutendsten religiösen und historischen Plätze im Kanton Tessin. Es wird gesagt, dass Bartolomeo, ein Franziskanerbruder des Klosters von Locarno, eine Andachtsstätte zur Würdigung der Jungfrau Maria auf dem “Felsen” Locarno’s schaffen wollte. Heute bestehen noch die Verkündigungskirche am Fusse des Berges, die Via Crucis und die Wallfahrtskirche. Der heilige Berg beherbergt ein Schatz von Kunst, Geschichte und Spiritualität. Schauen Sie!

Centovalli-Bahn

Die Centovalli-Bahn (auch “Centovallina” oder in Italien “Vigezzina” genannt) verbindet Locarno mit Domodossola und stellt sich als interessantes Bahnkonzept vor, weil es sich um die direkteste Eisenbahnverbindung zwischen der Gotthard- und der Simplon-Linie handelt, und die bestimmt faszinierendste Strecke zwischen dem Lago Maggiore, der französischen Schweiz und der Hauptstadt Bern.

Dank der wunderschönen Gegenden, welche die Bahn durchfährt, den Landschaften des Centovallis und des Vigezzo-Tales ist sie nicht nur für den Transitverkehr wichtig, sondern ebenso für den Tourismus. Eine Landschaft, welche durch zahlreiche weitere Möglichkeiten bereichert wird, welche der Tourist in Locarno vorfindet, in der italienischen Schweiz, auf der Alpensüdseite und an den Ufern des Lago Maggiore, sowie in Domodossola, im Piemont (Norditalien), am Fusse des Simplon-Passes. Bitte einsteigen!

Ticino & Art

Entdecken Sie die Orte und Veranstaltungen rund um KUNST im Tessin. Konzerte, Ausstellungen, Kino oder das Filmfestival Locarno, das dieses Jahr vom 4. bis 18. August 2021 stattfindet. In seiner 73-jährigen Geschichte hat das Locarno Film Festival eine einzigartige Stellung in der Landschaft der grossen Filmfestivals eingenommen. Jeden August wird die schweizerisch-italienische Stadt Locarno im Herzen Europas für elf Tage zur Welthauptstadt des Autorenkinos. (Bild-Skulptur von Bruno Catalano) mit freundlicher Genehmigung von S.K. Zürich. Vielen Dank.

Bruno Catalano, Sculptures